Allgemein

Hundert Grundschüler feiern wilde Weihnachtsparty im Konfettiregen

Kurz vor Weihnachten richtete die Grundschule Bexhövede wieder eine Schuldisco für ihre Schülerinnen und Schüler aus.

Nachdem in der Vorwoche bereits 90 Eintrittskarten in den Pausen verkauft wurden, ergatterten noch einige Kinder an der Abendkasse die letzten begehrten Tickets zur Feier, die mittlerweile Kultstatus in Bexhövede besitzt.

Über 90 Minuten feierten die Erst- bis Viertklässler ausgelassen mit ihren Lehrkräften und einigen ehrenamtlichen Helfern. Ein buntes Rahmenprogramm sorgte dabei für vielerlei Abwechslung: Neben einer DJane sowie einer professionellen Partybeleuchtung gab es auch eine Fotoecke, in der sich die Kinder mit verschiedenen Party-Accessoires ablichten lassen konnten. Während an den Kickertischen ausgelassen Tischfußball gespielt wurde, konnte in der Chill-Area entspannt werden. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt: An einer Bar kauften die Kinder verschiedene Softdrinks sowie Süßigkeiten, ebenso wurden über 20 Liter Slusheis ausgeschenkt. Verschiedene Partyspiele heizten die Stimmung zusätzlich an.

Den Eltern war der Zutritt zur Party strengstens verboten; erst zum fulminanten Finale durften sie die bunt geschmückte Pausenhalle betreten. Gemeinsam mit Schülern, Lehrern und Helfern tanzten sie ausgelassen im Konfettiregen zum letzten Lied, ehe es dann nach Hause ging.

„Das hat nicht nur den Kindern, sondern auch den Eltern eine Menge Spaß gemacht!“, berichtet der Vater eines Schülers  aus der dritten Klasse.

Der Erlös der Party, der bei über 200 €uro liegt, kommt selbstverständlich der Schule zugute.

Wir danken allen helfenden Lehrkräften sowie den ehrenamtlichen Helfern, ohne die eine so tolle Party nicht zustande gekommen wäre.